Stadtentwässerung Glückstadt
Stadtentwässerung Glückstadt
 
Navigation
Startseite
Aktuelles
Wir stellen uns vor
Verbandsversammlung
Bekanntmachungen
Ausschreibungen
Gebühren
Abwasserreinigung
Grundstücksentwässerung
Kanalisation
Überwachung Gewerbe
Umweltschutz im Haushalt
Unser Service für Sie
Zuständigkeiten
Linkliste
Kontakt

Stadtentwässerung Glückstadt
Sperforkenweg 6-8
25348 Glückstadt
Tel.: 04124-6085-0
Fax: 04124-6085-29
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 


 

Für unsere Formulare

Sie benötigen für die Anzeige von PDF-Dateien den Adobe Acrobat Reader. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen .

 


 

 
 
Startseite arrow Abwasserreinigung arrow SBR-Verfahren
Das SBR-Verfahren PDF Drucken
SBR steht als Abkürzung für "Sequencing-Batch-Reactor", und wird mit "sequenzielles biologisches Reinigungsverfahren" übersetzt. Im Gegensatz zur kontinuierlich durchflossenen Abwasserreinigungsanlage, wird beim SBR-Verfahren das Abwasser chargenweise gereinigt. Pro Reinigungszyklus laufen die Phasen nacheinander ab: Füllen, Belüften (Nitrifizieren), Durchmischen (Denitrifizieren), Sedimentieren, Dekantieren, Pause.             

Zu Beginn eines Zyklus ist der Reaktor zu etwa 30% bis 50% mit Belebtschlamm gefüllt. Zunächst wird eine definierte Menge Abwasser aus dem Zwischenspeicher in den Reaktor gepumpt. Nach der Füllphase folgt eine Mischphase, in der nur das Rührwerk betrieben wird. Es folgt eine Phase der Abwasserbelüftung, deren Länge sich nach den Belastungsverhältnissen richtet. Anschließend werden Rührwerk und Belüftung abgeschaltet, um ein Sedimentieren des Belebtschlammes unter idealen Bedingungen zu gewährleisten. Es folgt die Dekantierphase, in der das Klarwasser in den Ablaufspeicher abgezogen wird. Während der Dekantierphase wird der Überschussschlamm aus dem sedimentierten Schlamm abgezogen. Der restliche Schlamm bleibt als Reaktionsbiomasse für den nächsten Zyklus im Reaktor. Nach der Überschussschlammentnahme beginnt der Gesamtzyklus mit der ersten Füllphase erneut.
 
Startseite | Seitenübersicht | Kontakt | Impressum | Datenschutz