Stadtentwässerung Glückstadt
Stadtentwässerung Glückstadt
 
Navigation
Startseite
Aktuelles
Wir stellen uns vor
Verbandsversammlung
Bekanntmachungen
Ausschreibungen
Gebühren
Abwasserreinigung
Grundstücksentwässerung
Kanalisation
Überwachung Gewerbe
Umweltschutz im Haushalt
Unser Service für Sie
Zuständigkeiten
Linkliste
Kontakt

Stadtentwässerung Glückstadt
Sperforkenweg 6-8
25348 Glückstadt
Tel.: 04124-6085-0
Fax: 04124-6085-29
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 


 

Für unsere Formulare

Sie benötigen für die Anzeige von PDF-Dateien den Adobe Acrobat Reader. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen .

 


 

 
 
Startseite arrow Grundstücksentwässerung arrow Dichtheitsprüfung
Dichtheitsprüfung PDF Drucken E-Mail

Dichtheitsprüfung von privaten Grundstücksentwässerungsleitungen

Ein Thema, das jeden Grundstückseigentümer unmittelbar betrifft, ist die anstehende Dichtheitsprüfung seiner Grundstücksentwässerungsleitungen. Mit nachfolgender Information möchten wir Sie als Betroffene/r über den Sachverhalt informieren.

Leicht verständlich und gut illustriert finden Sie im Internet auf der Seite http://www.dichtheitspruefung.sh/ Informationen zur Dichtheitsprüfung.

Undichte Kanäle können zu Boden- und Grundwasserverunreinigungen führen. Dadurch wird Trinkwassergewinnung immer aufwändiger und kostenintensiver. Eine intakte Grundstücksentwässerung ist ein wichtiger Teil unserer eigenen Gesundheitsvorsorge. Damit unsere Kinder auch in Zukunft Trinkwasser genießen und bezahlen können, müssen wir heute entsprechende Vorsorge treffen.

Des Weiteren gelangt über undichte Kanäle immer mehr Grund- und Fremdwasser zum Klärwerk, was zu höheren Betriebskosten führt. Aus diesen Gründen wurde in technischen Regelwerken und Vorschriften festgelegt, dass alle Grundstückseigentümer den Zustand von Entwässerungsleitungen überprüfen lassen müssen. Gravierende Schäden sind ggf. zu sanieren.  Die öffentlichen Kanäle in unserer Kommune werden schon seit einiger Zeit auf Schäden geprüft und saniert. Anders sieht es bei den privaten Leitungen aus. Hier gibt es bundesweit rund 1,5 Millionen Kilometer Grundleitungen und Hausanschlusskanäle – das ist etwa die dreieinhalbfache Länge der öffentlichen Abwassernetze. Die letzte Erhebung des Fachverbandes DWA zu den öffentlichen Leitungen besagt, dass ca. 17% defekt sein sollen. Für die privaten Leitungen gibt es nur Schätzungen, die die zu einer Schadenrate von ca. 40% führen.

Es besteht also mittelfristig Handlungsbedarf!



Jeder Grundstückseigentümer muss bis zum 31.12.2025 eine Dichtheitsprüfung durchführen lassen und diese auch nachweisen.



Vor der Auftragsvergabe sind einige Fragen zur Entwässerungsanlage zu klären.

Als Hilfestellung haben wir eine Frageliste zusammengestellt, die Sie bei der Auswahl einer Prüffirma unterstützt.

Eine ausführliche Broschüre mit weiteren wichtigen und hilfreichen Informationen zur Durchführung der Dichtheitsprüfung finden Sie hier.   Broschüre

Handlungsempfehlungen des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein finden Sie unter der Internet-Adresse.   www.schleswig-holstein.de/handlungsempfehlung

 
Startseite | Seitenübersicht | Kontakt | Impressum | Datenschutz